top of page
Suche

06.11.23 Weiter vorgerückt

Aktualisiert: 8. Nov. 2023

Der FC hat sich mit einem 7:1(3:1)-Sieg beim SV Göschweiler auf den fünften Tabellenplatz verbessert. Vierfacher Torschütze war dabei Johannes Köpfer. Das Spiel der Frauenmannschaft ist auf den 26. November verlegt worden. Nur Niederlagen gab es für unsere Jugendmannschaften.


Wenig Probleme hatte unsere Erste mit Schlusslicht Göschweiler. Nur gut 20 Minuten lang hielten die Platzherren unseren Angriffen stand. Dann eröffnete Jonas Thoma den Torreigen (24.). Johannes Köpfer erhöhte mit zwei Treffern in der 28. und 36. Minute auf 3:0, ehe Göschweiler in der 42. Minute zu einem Gegentor kam, das, wie sich in der zweiten Halbzeit herausstellte, auch schon der Ehrentreffer war. Nach Wiederanpfiff von Schiedsrichter André Wernicke (Birkendorf) dauerte es bis zur 57. Minute, ehe erneut Johannes Köpfer den alten Abstand wieder herstellte.In den letzten zehn Minuten schraubte der FC das Ergebnis durch Tore von Spielführer Zachäus Köpfer (80.), Sebastian Maier (82.) und noch einmal Johannes Köpfer (84.) auf 7:1. Ein Sieg, der auch unserer Tordifferenz guttut.


Ferner spielten am Wochenende:

Bosporus Friedlingen gegen A-Junioren 9:1; Lauchringen gegen C-Junioren 3:1; Hondingen gegen D-Junioren 3:0; E-Junioren gegen Eisenbach 4:9


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

21.02.24 Männer spielen nicht; Frauen auf Kurs

Beide für diesen Sonntag angesetzten Heimspiele gegen Ewattingen sind abgesagt worden. Gespielt haben dagegen die Frauen, die nach ihrem 3:0(2:0)-Sieg beim FC Peterzell weiter an der Spitze mitmischen

19.04.24 Noch sieben

Sieben Spiele hat der FC in dieser Runde noch zu absolvieren, davon vier auf eigenem Platz. Am kommenden Sonntag kommt der SV Ewattingen mit seinen beiden Mannschaften nach Bernau. Die Frauen spielen

15.04.24 Pflichtaufgabe erfüllt

Mit einem 3:0(0:0)-Auswärtssieg beim VfB Mettenberg hat unsere I. Mannschaft wieder in die Spur zurückgefunden und ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte verteidigt. Die Zweite musste dagegen die Üb

Comments


bottom of page