Suche

11.10.22 Kein Ende der Pechsträhne

Auch in den beiden Spielen gegen St. Märgen/St. Peter schlug das Verletzungspech wieder zu. Unsere beiden Torhüter wurden so schwer verletzt, dass sie nicht weiterspielen konnten. Zu allem Überfluss gingen die Heimspiele in der Schlussphase noch verloren, sodass am Ende die ersten Heimniederlagen zu Buche standen. Die I. Mannschaft unterlag durch ein Gegentor in der überlangen Nachspielzeit mit 0:1, die Zweite mit 1:2(0:0). Einzig unsere Frauenmannschaft errang am Sonntag mit 1:0(0:0) einen Sieg gegen Mundelfingen.


Vor 150 Zuschauern hatte sich zunächst eine umkämpfte und ausgeglichene Partie entwickelt, in der sich die beiden ersten Mannschaften weitgehend neutralisierten. Die größte Torchance hatten die Gäste, als sie in der 64. Minute einen Freistoß an den Pfosten setzten. In der 71. Minute lag unser Führungstreffer in der Luft, doch lenkte der gegnerische Torwart den Ball reaktionsschnell über die Latte. Kurz zuvor hatte unser Keeper Heiko Behringer einen gefährlichen Angriffsversuch der Gäste unterbunden, sich dabei aber so schwer verletzt, dass er durch Felix Maier ersetzt werden musste. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war schon sein Bruder Thomas wegen einer Verletzung ausgewechselt worden. In der Endphase des Spieles gewannen die Gäste zunehmend die Oberhand. In der 84. Minute klärte Felix einen Flachschuss gekonnt zur Ecke. Aufgrund zahlreicher Unterbrechungen, insbesondere durch die Behandlung von Heiko Behringer ließ Schiedsrichter Kurt Tröndle (Bonndorf) nahezu eine Viertelstunde nachspielen. In der 109. Minute drückte der Unparteiische nach einem offensichtlichen Foulspiel in unserem Strafraum noch beide Augen zu. In der 113. Minute jedoch ahndete er ein weiteres Foul, diesmal außerhalb des Sechzehners, mit einem Freistoß, den die Gäste zum letztlich nicht unverdienten Siegtreffer nutzten. Dieser traf unsere Elf wie ein Keulenschlag.

Im direkten Duell der zweiten Mannschaften büßte unsere Elf durch ihre Heimniederlage die Tabellenführung ein und rutschte hinter die Gäste an die zweite Stelle zurück. In der Startphase lag für beide Teams bei Alleingängen der Führungstreffer in der Luft. In der 8. Minute klärte unser Torhüter Miro Karlovic, der erstmals zwischen den Pfosten stand, im Eins gegen Eins zur Ecke. In der19. Minute lenkte der Gästekeeper den abschließenden Schuss von Darko Ilic über die Latte. Dann tat sich bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Mario Maier nicht mehr viel. Zur zweiten Hälfte übernahm Maximilian Falk die Pfeife. Jetzt fielen auch Tore. In der 57. Minute gingen die Gäste in Führung. Aus leicht abseitsverdächtiger Position glich Mursel Selimi in der 64. Minute wieder aus. Der Pfosten verhinderte in der 70. Minute die erneute Gästeführung. Es folgten unglückliche Minuten für unseren Torwart Miro der bis dahin eine überragende Leistung gezeigt hatte. Zunächst lenkte er in der 75. Minute nach einem Eckball den Ball ins eigene Netz. Wenig später verletzte er sich so sehr, dass er humpelnd das Feld verlassen musste. Bis zum Ende vermochte es unsere Elf dann nicht mehr, die Niederlage abzuwenden.

Auf den zweiten Platz schoben sich unsere Frauen nach ihrem zweiten Sieg. Zunächst konnten sie aus einer gewissen Überlegenheit kein Kapital schlagen, da ihre Angriffsbemühungen überhastet endeten. Da von der Gastmannschaft aus Mundelfingen aber nur wenig Gefahr ausging, war es nur eine Frage der Zeit und der Geduld, bis der Führungstreffer fiel. Diesen erzielte schließlich Lara Klingele in der 65. Minute mit einem resoluten Vorstoß. Als Schiedsrichter Lukas Mechsner das Spiel abpfiff, durften unsere Spielerinnen einen verdienten Sieg bejubeln.

Jugendergebnisse:

Niederhof/Binzgen gegen B- Junioren 2:3; C I-Junioren gegen Region Rheinfelden 2:1; Tumringen gegen C II-Junioren 16:1; Bonndorf II gegen D-Junioren 3:2; E-Junioren gegen Hölzlebruck 2:8


Am Donnerstag, um 19.30 Uhr, holt die II. Mannschaft ihr verschobenes Spiel in Reiselfingen nach. Mit einem Sieg könnte sie sich vorerst wieder an die Tabellenspitze setzen.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum Jahresschluss veranstaltet der FC am Samstag, 10. Dezember, seine Weihnachtsfeiern. Die Jugendabteilung trifft sich um 17 Uhr im Kurhaus. Für die Aktiven, Trainer, Alte Herren und Vorstandschaft i

Im letzten Spiel des Jahres und zum Auftakt der Rückrunde spielte der FC in Göschweiler 3:3(3:0) unentschieden. Dabei gelang es unserer Mannschaft nicht, eine 3:0-Führung zu einem Sieg umzumünzen. Die

Der Spieltag am kommenden Wochenende bildet gleichzeitig den Auftakt zur Rückrunde und den Start in die Winterpause. Die I. Mannschaft spielt bereits am Samstag beim SV Göschweiler. Am Sonntag ist dan