Suche

07.04.22 Zum Auftakt Lokalderby

Nach den Spielausfällen vom vergangenen Wochenende starten der FC und der SV St. Blasien am Sonntag gleich mit dem Lokalderby in die Frühjahrsrunde. Der Anpfiff wurde um eine Stunde nach hinten verlegt. Das Spiel der ersten Mannschaften auf unserem Sportplatz beginnt somit um 16 Uhr. Davor spielen ab 14 Uhr die zweiten Mannschaften gegeneinander. Ferner finden am Wochenende vier Jugendspiele statt, eines davon auf dem heimischen Spielfeld.


Eng aufeinander liegt das Verfolgerfeld der beiden Spitzenreiter Friedenweiler und Gündelwangen. Unsere Mannschaft, auf Rang drei platziert, verfügt gegenüber dem Fünften St. Blasien über drei Punkte Vorsprung. Diesen zu behaupten oder bestenfalls noch auszubauen ist das Ziel des Teams um Spielführer Heiko Behringer. Im Hinspiel trennte man sich 3:3 unentschieden.


Die Zweite geht als Tabellenführer in diesen Spieltag. Auf dem Papier gilt sie deshalb als Favorit gegen St. Blasien II, das nur an vorletzter Stelle steht. Allerdings tat man sich beim 2:1-Sieg in der Vorrunde außerordentlich schwer und konnte erst in der Schlussphase den Sieg sichern.


Weitere Spiele:

Samstag,

13.30 Uhr: E-Junioren gegen SG Unadingen

14 Uhr: SG FC Wehr II (4.) gegen C II-Junioren (5.) [in Bergalingen]

16.30 Uhr: FC Tiengen (2.) gegen A-Junioren (8.)


Sonntag,

13 Uhr: SG Wiesental (1.) gegen C I-Junioren (8.) [in Fahrnau]


Das für Samstag vorgesehene Spiel der D-Junioren in Hinterzarten wurde auf Dienstag, 17.30 Uhr verlegt.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine derbe 0:4(0:0)-Niederlage bezog der FC bei der II. Mannschaft des TuS Bonndorf. Dadurch ist der Kontakt zur Spitzengruppe wohl endgültig abgebrochen. Auf das Spiel der Zweiten bei Bonndorf III mu

Die I. Mannschaft ist am Sonntag bei TuS Bonndorf II gefordert. In diesem Spiel, das um 13.15 Uhr angepfiffen wird, könnte der Gegner mit einem Sieg in der Tabelle überholt werden. Die II. Mannschaft

Beim FC Reiselfingen spielte unsere Erste im Nachholspiel am Donnerstag 3:3(2:0) unentschieden. Vier Minuten fehlten dabei zum Sieg. Die zweite Mannschaft handelte sich beim Tabellenletzten eine defti