Suche

11.04.22 Nach Sieg oben dran

Durch einen 3:1(3:1)-Heimsieg über den SV St. Blasien hat der FC Platz drei behauptet und Anschluss an das Spitzenduo gehalten. 220 Zuschauer haben bei bestem Fußballwetter den Weg zum Sportplatz nicht bereut. Dagegen musste die II. Mannschaft nach ihrer 0:1(0:0)-Niederlage im Vorspiel Rang eins räumen.


Der Start stand zunächst unter einem schlechten Vorzeichen. Beim Versuch, eine gute Torchance zu verwerten, verletzte sich Mario Maier schon nach 4 Minuten so schwer, dass er umgehend ausgewechselt werden musste. Torwart Heiko Behringer und Michael Baur fehlten ohnehin schon in der Abwehr. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch nicht verunsichern und legte schnell einmal zwei Tore vor. In der 8. Minute schlenzte Yannic Spitz nach einem Angriff über links den Ball unhaltbar in die obere lange Ecke. Jonas Thoma erhöhte nur fünf Minuten später durch entschlossenes Nachsetzen aus kurzer Distanz. Wieder eng wurde es, als Schiedsrichter Martin Altmayr (FC Erzingen) in der 32. Minute auf Foulelfmeter für die Gäste entschied. Unser Aushilfstorwart Fridolin Heni, der eine fehlerfreie Partie lieferte, hatte keine Abwehrchance. Der FC hatte allerdings eine rasche Antwort parat. In der 35. Minute stellte Yannic Spitz mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Diesmal landete sein sehenswerter Schuss von der rechten Seite im Netz. Einem weiteren Treffer versagte der Unparteiische in der 42. Minute die Anerkennung, da er eine Abseitsstellung erkannt hatte.

So begann auch die zweite Hälfte. In der 47. Minute zappelte der Ball wiederum im Netz der Domstädter, doch gab der Schiedsrichter auch dieses Tor nicht. Weitere Höhepunkte blieben im zweiten Spielabschnitt aus, sieht man einmal von der gelb-roten Karte ab, die ein Gästespieler in der 83. Minute sah. So blieb am Ende ein verdienter Sieg über den Lokalrivalen.


Mit leeren Händen stand dagegen die Zweite da, da sie ihre Torgelegenheiten, von denen sich reichlich boten, nicht nutzen konnte. Kurz vor Spielschluss lief man in einen erfolgreichen Konter der Gäste. Pech hatte Felix Maier, als er in der 36. Minute mit einem Freistoß aus 20 Metern nur die Latte traf. Eine weitere große Chance ließ der marokkanische Neuzugang Khalid Boumaza in der 42. Minute liegen. Er kam dabei frei vor dem Tor zum Kopfball, doch ging der Ball am Pfosten vorbei. Auch in der zweiten Hälfte bestimmte der FC das Spiel. Mehr als ein von Schiedsrichter Frank Köpfer wegen einer Abseitsstellung nicht gegebenes Tor in der 65. Minute kam jedoch nicht heraus. Ein Ballverlust im Mittelfeld führte vielmehr in der 88. Minute zur unglücklichen Niederlage, die den Verlust der Tabellenführung zur Folge hatte.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende: Tiengen gegen A-Junioren 16:0; Wiesental gegen C I-Junioren 7:0; Wehr II gegen C II-Junioren 2:0; E-Junioren gegen Unadingen 10:4.

In dieser Woche spielen:

Dienstag, 17.30 Uhr: SV Hinterzarten gegen D-Junioren;

Mittwoch; 18.30 Uhr: C II-Junioren gegen SG Nöggenschwiel II (in Todtmoos)

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum Jahresschluss veranstaltet der FC am Samstag, 10. Dezember, seine Weihnachtsfeiern. Die Jugendabteilung trifft sich um 17 Uhr im Kurhaus. Für die Aktiven, Trainer, Alte Herren und Vorstandschaft i

Im letzten Spiel des Jahres und zum Auftakt der Rückrunde spielte der FC in Göschweiler 3:3(3:0) unentschieden. Dabei gelang es unserer Mannschaft nicht, eine 3:0-Führung zu einem Sieg umzumünzen. Die

Der Spieltag am kommenden Wochenende bildet gleichzeitig den Auftakt zur Rückrunde und den Start in die Winterpause. Die I. Mannschaft spielt bereits am Samstag beim SV Göschweiler. Am Sonntag ist dan