top of page
Suche

20.05.24 Zwei 0:1-Niederlagen

Aktualisiert: 21. Mai

Zwei Nachholspiele hatte der FC über Pfingsten auf eigenem Platz zu bestreiten. Gegner waren die beiden Verfolger von Tabellenführer St. Märgen/St. Peter, die SG Friedenweiler/Rötenbach und der SV Ewattingen. Auf eigenem Platz gab es dabei jeweils eine 0:1(0:1)-Niederlage, so dass wir uns in diesem Aufstiegsduell im Grunde neutral verhalten haben. Zu drei kampflosen Punkten kam die Frauenmannschaft durch den Spielverzicht des SV Geisingen.


Noch keine Zeigerumdrehung war gespielt, als unsere Elf gegen Friedenweiler/Rötenbach bereits in Rückstand geriet. Mit ihrem ersten Angriff gingen die Gäste vom Anspiel weg in Führung, ohne dass einer unserer Spieler überhaupt am Ball war. Über links spielte sich die Spielgemeinschaft ungehindert durch und innen konnte ein Angreifer völlig frei einnetzen. Unsere Mannschaft zeigte sich geschockt und brachte keinen vernünftigen Spielfluss zusammen. Auch von den favorisierten Gästen kam nicht viel, so dass es die 50 Zuschauer kaum von den Sitzen riss. Noch zweimal versäumten sie es, das Ergebnis zu erhöhen. In der 65. Minute verschossen sie einen Foulelfmeter kläglich, und in der 80. Minute zeigte unser Keeper Marco Bach, der Branimir Resanovic vertrat, eine Glanzparade. So blieb es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Joachim Hahne (Hinterzarten) beim knappsten aller Resultate.


Wer erwartet hatte, dass sich unsere Mannschaft gegen Ewattingen steigern würde, hatte sich getäuscht. Immerhin hielt fast eine halbe Stunde lang das 0:0. In der 27. Minute jedoch ließ sich unsere Abwehr bei einem Angriff über links düpieren und kassierte das 0:1. Glück hatte unser Team in der 39. Minute bei einem Freistoß-Lattenknaller. Den Nachschuss setzte ein Ewattinger über die Latte. Etwas besser gestalteten wir die zweite Hälfte. Immerhin hatten die 70 Zuschauer zweimal den Torschrei auf den Lippen, doch lenkte der gegnerische Torwart in der 78. Minute den Ball bei einem Schuss von Luis de Jesus Rosa gerade noch über die Latte, und in der 87. Minute verfehlte ein Freistoß von Mario Maier fast von der Mittellinie das Ziel äußerst knapp. Als Schiedsrichter Axel Kostenbader (Grafenhausen) das Spiel beendete, stand eine weitere 0:1-Heimniederlage fest. Somit verpassten wir die Gelegenheit, uns in der Tabelle zu verbessern, und wir verbleiben an Rang sieben.


Vergebens warteten unsere Frauen auf die Gegnerinnen aus Geisingen, die kurzfristig das Spiel absagten. Mittlerweile hat das Sportgericht unser ausgefallenes Heimspiel mit drei Punkten und 3:0 Toren für uns gewertet. Auch das Rückspiel am kommenden Sonntag wurde wieder nach Bernau angesetzt. In der Tabelle steht unsere Mannschaft mit einem Zähler Rückstand gegenüber dem SSC Donaueschingen auf Platz zwei, hat aber noch zwei Spiele mehr in der Hinterhand.


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

13.06.24 Rundenschluss auch bei der Jugend

Auch unsere Jugendmannschaften beenden an diesem Wochenende die Saison. Es stehen die folgenden Spiele an: Freitag, 17.30 Uhr: SV Grafenhausen (2.) gegen E-Junioren (6.) Samstag,15.30 Uhr: JFV Region

Yorumlar


bottom of page