Suche

25.04.22 Zwei bittere Heimniederlagen

Ihre erste Heimniederlage bezog unsere I. Mannschaft mit 2:3(1:2) gegen den SV Gündelwangen. Dadurch rutschte das Team auf den fünften Platz zurück, und der unmittelbare Anschluss an die Spitzengruppe ging verloren. Nicht besser machte es die Zweite, die gegen die Gündelwanger Reserve mit 1:3(1:1) verlor und jetzt ebenfalls Rang fünf belegt. Mit einem 1:0(1:0)-Heimsieg über den SSC Donaueschingen meldete sich die Frauenmannschaft aus der Winterpause zurück.


Bei strömendem Regen und einem unangenehmen Wind verpasste der FC vor 100 Zuschauern den Start. Bereits in der 3. Minute wäre den Gästen bei einer Riesenchance beinahe die Führung geglückt. Diese schafften sie dann in der 8. Minute mit einem Heber in unser verlassenes Tor. Matthias Waßmer war es zu verdanken, dass prompt der Ausgleich fiel, als er einen Freistoß von Yannic Spitz platziert ins Gündelwanger Tor köpfte. Die Gäste gingen in der 25. Minute erneut in Führung. Mit einem Abstaubertor nutzten sie einen Patzer unseres Torwarts. Die beste Chance zum erneuten Ausgleich besaß Yannic Spitz in der 33. Minute, doch ging sein Schuss aus guter Position knapp am Tor vorbei.

Noch größeres Pech hatte er unmittelbar nach Wiederanpfiff von Schiedsrichter Jonas Fresenborg (Ramsloh/Niedersachsen) mit einem Pfostentreffer. Der erneute Ausgleich glückte dann Jonas Thoma in der 58. Minute. Die Schlussphase hatte es nochmals in sich. In der 85. Minute zeigte der Schiedsrichter einem Gündelwanger Betreuer die gelb-rote Karte. Mit einem Gewaltschuss aus über 20 Metern gelang in der 87. Minute den Gästen das 2:3. Kurz darauf jubelte wieder der FC, doch versagte der Schiedsrichter dem Tor von Yannic Spitz wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung.


Keine gute Partie spielte die II. Mannschaft. In der 25. Minute musste man den Gästen die Führung überlassen, nachdem Stefan Jörres im FC-Tor schon vorher zwei Mal in höchster Not gerettet hatte. Nur zwei Minuten später glich Jan Lorenz zwar wieder aus, doch mangelte es unserem Spiel ansonsten an druckvollen Aktionen nach vorne. Einzig Holger Baur war einem Tor unmittelbar nach Seitenwechsel nahe, als er allein vor dem gegnerischen Torwart scheiterte. Ein Torwartfehler nach einem Freistoß brachte Gündelwangen in der 60. Minute wieder in Führung. Dem folgenden1:3 in der 72. Minute hatte unsere Elf bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Mario Maier nichts mehr entgegenzusetzen.


Einen etwas glücklichen Sieg verzeichneten unsere Frauen. Die Gäste hatten insgesamt mehr vom Spiel, und Ariana Hoffmann im FC-Tor musste mehrere Torschüsse parieren, um hinten die Null zu wahren. Beim einzigen Tor profitierte unsere Mannschaft von einem Torwartfehler. Mit ihrem ersten Tor war Mira Lugtenburg in der 37. Minute erfolgreich. Als Schiedsrichter fungierte Zachäus Köpfer. Wie die beiden Männerteams steht auch die Frauenmannschaft an fünfter Stelle.

Jugendergebnisse: C I- Junioren gegen Albbruck 8:2; D- Junioren gegen Lenzkirch 1:5; Lenzkirch gegen E- Junioren 5:11.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine derbe 0:4(0:0)-Niederlage bezog der FC bei der II. Mannschaft des TuS Bonndorf. Dadurch ist der Kontakt zur Spitzengruppe wohl endgültig abgebrochen. Auf das Spiel der Zweiten bei Bonndorf III mu

Die I. Mannschaft ist am Sonntag bei TuS Bonndorf II gefordert. In diesem Spiel, das um 13.15 Uhr angepfiffen wird, könnte der Gegner mit einem Sieg in der Tabelle überholt werden. Die II. Mannschaft

Beim FC Reiselfingen spielte unsere Erste im Nachholspiel am Donnerstag 3:3(2:0) unentschieden. Vier Minuten fehlten dabei zum Sieg. Die zweite Mannschaft handelte sich beim Tabellenletzten eine defti