Suche
  • fk

30.09.19 Derby am Feiertag

Zu Nachholspielen erwartet der FC am Tag der Deutschen Einheit die beiden Mannschaften des SV St. Blasien. Die Spiele beginnen zu den üblichen Zeiten um 13.15 Uhr bzw. 15 Uhr. Schon am Mittwoch um 19 Uhr trifft die Frauenmannschaft auf den SV Titisee II. Auf Freitag, 17.30 Uhr vorverlegt wurde das Heimspiel der E II-Junioren gegen die SG Lenzkirch II.

Am Feiertag bietet sich unserer Ersten die Gelegenheit, mit einem Heimsieg zum neuen Tabellenführer Bonndorf II aufzuschließen. Die aktuelle Situation stempelt den FC auch zum klaren Favoriten, denn die Gäste sind noch ohne Sieg und am vergangenen Wochenende auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Jedoch ist davon auszugehen, dass sie sich im Nachbarschaftsduell besonders ins Zeug legen werden. Vermutlich dürfte es unserem Team nicht so leicht gemacht werden wie beim 7:0-Erfolg vor einem Jahr.

Erstmals hat St. Blasien wieder eine zweite Mannschaft gemeldet. Mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen rangiert diese um zwei Plätze hinter unserer Zweiten auf Platz sieben. Unserer Elf winkt der Sprung auf Rang drei, vorausgesetzt sie entscheidet das Lokalderby für sich.

Erstmals treffen die Frauen als Neunerteam auf die zweite Mannschaft des SV Titisee, nachdem man sich jahrelang mit deren dritter Mannschaft auseinanderzusetzen hatte. Nach der deutlichen Auftaktniederlage gegen Marbach II darf man gespannt sein, wie sich unser Team gegen eine weitere Landesliga-Reserve aus der Affäre ziehen wird.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine derbe 0:4(0:0)-Niederlage bezog der FC bei der II. Mannschaft des TuS Bonndorf. Dadurch ist der Kontakt zur Spitzengruppe wohl endgültig abgebrochen. Auf das Spiel der Zweiten bei Bonndorf III mu

Die I. Mannschaft ist am Sonntag bei TuS Bonndorf II gefordert. In diesem Spiel, das um 13.15 Uhr angepfiffen wird, könnte der Gegner mit einem Sieg in der Tabelle überholt werden. Die II. Mannschaft

Beim FC Reiselfingen spielte unsere Erste im Nachholspiel am Donnerstag 3:3(2:0) unentschieden. Vier Minuten fehlten dabei zum Sieg. Die zweite Mannschaft handelte sich beim Tabellenletzten eine defti